Aktuelles aus unserem Blog

ARCTIC CIRCLE 2019

LONGYEARBYEN – HAUPTSTADT ZWISCHEN NATUR UND TOURISMUS

60. bis 63. Reisetag Longyearbyen / Spitzbergen (78°14,0´N, 015°37,0´E) LONGYEARBYEN – HAUPTSTADT ZWISCHEN NATUR UND TOURISMUS Longyearbyen Im Logbuch steht: 17:23, NW 6kn, Seegang1, bedeckt, Einlaufen Isfjord, Crew wohlauf. Seit dem frühen Morgen sind wir an der hier ungeschützten Westküste Spitzbergens entlang nach Norden gesegelt. 300 Seemeilen im Westen liegt Grönland, zwei Tagesreisen (seemännisch: Etmale) … LONGYEARBYEN – HAUPTSTADT ZWISCHEN NATUR UND TOURISMUS Weiterlesen …

SPITZBERGEN VORAUS, SCHMELZENDE GLETSCHER UND SEGELN AUF DEM LAND

58. – 60. Reisetag Spitzbergen, Hornsund (76°53,8´N, 015°18,8´E) SPITZBERGEN VORAUS, SCHMELZENDE GLETSCHER UND SEGELN AUF DEM LAND Spitzbergen  voraus 40sm südlich des wegen seiner weitläufigen Untiefen und Treibeisfelder gefürchteten Sørkaps von Spitzbergen laufen wir auf eine merkwürdige Wand zu. Blauer Himmel und vor uns eine ca. 300m hoch reichende, graue, undurchdringlich scheinende, über den gesamten … SPITZBERGEN VORAUS, SCHMELZENDE GLETSCHER UND SEGELN AUF DEM LAND Weiterlesen …

AUFBRUCH ZUM TANZBODEN DES TEUFELS

Start bei Hochsommerwetter // Ruppige See im „Tanzboden des Teufels“ vorhergesagt // Kurs auf die Bäreninsel // Erst Vorsicht vor Treibgut, dann Vorsicht vor Treibeis und kalbenden Gletschern

AUF DEN SPUREN ROALD AMUNDSENS

Kräftiges Sturmtief verzögert Abreise um 10 Stunden // Meeresbiologen vom Institute of Marine Research zu Gast auf der Marevida // Weltberühmtes Polarmuseum besucht // Ab morgen auf den Spuren von Roald Amundsen unterwegs. Ein bisschen unwirklich …

BEHIND THE CURTAIN